Vorbereitungsturnier am 18.08.2018 in Stuhr

Wir trafen uns um 13.30 Uhr an der Sportanlage in Stuhr, Turnierstart sollte um 14.30 Uhr sein. Leider erschienen die U9-Mannschaften vom TUS Heidkrug und des TV Jahn nicht, sodass der Turniermodus und der Spielplan geändert werden musste. Es herrschte ein leichtes Durcheinander seitens der Turnierleitung und der erste Ball rollte dann erst mit fast 30 Minuten Verspätung.

Es waren nun nur noch 7 Mannschaften vor Ort, jeder spielte gegen jeden und die sich daraus resultierende Tabelle stellte das Endergebnis da. Die Spielzeit betrug 1x 10 Minuten.

Unser Kader:

Tor: Bjarne;  Abwehr: Tim, Corvin, Tammo,  Sturm: Milo,Lennox, Ben (auch z.T. Abwehr)

Aushilfscoach:  Andreas (Papa von Tim) und : Holger (Papa von Bjarne), da die eigentlichen Trainer Timmy& Simon in ihrer Mannschaft gebraucht wurden

Unser erstes von somit insgesamt 6 Spielen war gegen das spätere Tabellenschlusslicht und dem Gastgeber TV Stuhr. Ben eröffnete den Torreigen, Milo erhöhte bereits in der 2. Minute auf 2-0. Noch 3 Tore von  Milo bedeuteten den ungefährdeten und erhofften Auftaktsieg. Die Abwehr um Tammo, Corvin, Tim und auch Ben sowie Torwart Bjarne stand stabil und ließ nicht eine Torchance des Gegners zu. Somit waren wir sehr gut ins Turnier gestartet.

Im  2. Spiel gegen die SG DHI Harpstedt sollte eine echte Herausforderung für unsere Kinder werden. Das frühe 0-1 konnte Milo noch postwendend ausgleichen. Danach kassierten wir einen unhaltbaren Freistoß in den Winkel zum 1-2 sowie ein mehr als unglückliches Eigentor (Tim) zum 1-3. Aber zum Glück hatten wir noch einige Minuten zu spielen. Wir stellten jetzt um und spielten mit 3 Stürmern und 2 Abwehrspielern. Und das Glück war auf unserer Seite. Zunächst verkürzte Lennox auf 2-3, und Sekunden vor dem Ende produzierte der Gegner nach einer Ecke von Ben ebenfalls ein Eigentor zum 3-3 Endstand.

Weiter ging es im dritten Spiel gegen den TSV Woltmershausen. Dieses Spiel beherrschten wir wieder von Anfang an. Wie schon im ersten Spiel lief der Ball gut durch die eigenen Reihen auf wenn das 1-0 durch Milo aus dem Gewühl heraus entstand. Die weiteren Tore zum 5-0 Endstand erzielten erneut Milo-Vorlage Ben, Ben mit Fernschuss, Milo und Lennox nach einem Konter. Die Abwehr stand wieder sicher und wir gingen mit 7 Punkten aus drei Spielen ins nächste Spiel gegen den TSV Heiligenrode.

Es war der bisher stärkste Kontrahent  an diesem Tag. Zunächst konnte Bjarne das 0-1 noch verhindern, doch mit der 2. Chance ging der TSV in Führung. Wir berappelten uns aber schnell (ähnlich wie gegen Harpstedt) und wandelten den Rückstand durch Milo und Ben, den wir immer wieder als Abwehrspieler testeten, in eine 2-1 Führung um. Danach drückte Heiligenrode auf den Ausgleich und zunächst konnte die in diesem Spiel stark geforderte Defensive um Tim, Corvin, Tammo und Torwart Bjarne alle Angriffe des Gegners abwehren. 2 Minuten vor Schluss jedoch kassierten wir dann doch den 2-2 Ausgleich. Mit der letzten Aktion des Spiels hatte Tammo den Siegtreffer auf dem Fuß, der Ball ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. Es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden.

Das 5. Spiel gegen den TuS Varrel sollte uns den dritten Sieg bescheren. Milo erzielte das 1-0. Dann waren wir für kurze Zeit etwas unkonzentriert. Nach einer Ecke konnte Bjarne den Ausgleich mit einem starken Reflex noch verhindern war beim Nachschuss allerdings machtlos. Doch Milo und Tammo sorgten dann wieder für klare Verhältnisse – 3-1. Kurz vor Schluss kassierten wir noch ein ärgerliches Gegentor. Nach einem Konter war Bjarne zunächst Sieger im 1 gegen 1, beim Nachschuss jedoch erneut geschlagen. Hiermit gingen wir ungeschlagen in das letzte Spiel des Turniers.

Somit ergab sich vor unserem letzten Spiel folgende Ausgangssituation: Mit drei Siegen und zwei Unentschieden        hatten wir 11 Punkte, unser Gegner Melchiorshausen hatte 13 Punkte. Somit war die Chance auf den Turniersieg aus eigener Kraft gegeben. Voraussetzung: ein Sieg!!!

Das Spiel begann ausgeglichen ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Tim ragte im letzten Spiel über sich hinaus und ließ über die linke Abwehrseite nichts anbrennen,  Corvin und Tammo machten die Mitte dicht und Ben die rechte Seite. Als Melchiorshausen doch einmal durchkam war Bjarne in höchster Not Sieger im 1 gegen 1-Duell. Im Sturm konnten wir uns nicht so wie in den ersten Spielen durchsetzen. Milo und Lennox probierten zwar aus allen Lagen zu schießen, doch  wurden sie geblockt oder der Torwart war zur Stelle. Immerhin hatte Melchiorhausen im gesamten Turnierverlauf auch nur 2 Gegentore kassiert!  Wie aus dem Nichts dann doch das 0-1 aus unserer Sicht. Nach einem langen Abschlag des Torhüters tauchte der Stürmer frei vor Bjarne auf und schob flach ein. Tammos Rettungsversuch auf der Torlinie scheiterte knapp. Doch wir hatten noch dreieinhalb Minuten und stellten erneut auf drei Stürmer um. Wir entwickelten Druck auf das gegnerische Tor und trafen in der 9. Minute durch Milo leider nur die Unterkante der Latte, doch weitere Chancen konnten wir uns nicht mehr erarbeiten. Somit blieb es beim 0-1 und Melchiorhausen war der verdiente Turniersieger an diesem Tag.

Wir hatten nun 11 Punkte und 18-8 Tore (den besten Sturm und das beste Torverhältnis)!! Ob wir nun 2. oder 3. werden sollten, entschied sich im letzten Spiel zwischen Woltmershausen und Heiligenrode. Heiligenrode hatte 10 Punkte und hätte uns bei einem Sieg auf Platz 3 verdrängen können, bei einer Niederlage Heiligenrodes wären wir Zweiter geblieben, bei einem Unentschieden hätten wir den 2. Platz mit Heiligenrode im 9m-Schießen ermittelt. Doch soweit kam es nicht: Heiligenrode ging zwar in Führung, doch Woltmershausen drehte das Spiel und gewann am Ende mit 2-1.

Damit erhielten wir bei der Siegerehrung den Pokal für den 2. Platz, den unser heutiger Kapitän Milo entgegennehmen durfte sowie eine Medaille für jeden Spieler. Erneut eine starke, geschlossene  Mannschaftsleistung unseres Teams bescherte uns diesen erfolgreichen Nachmittag bei schönstem Sommerwetter.

Die Aushilfscoaches sagen Danke und bis zum nächsten Mal

Mit sportlichen Grüßen

Andreas E. und Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.