Vorbereitungsturnier am 05.08.2018 in Brake

Am 05.08.2018 stand mit dem Turnier in Brake der 2. Teil des Vorbereitungswochenendes für die neue Saison an. Es wurden in zwei Siebenergruppen jeweils die beiden besten Mannschaften gesucht, die sich dann für das Halbfinale qualifizieren, die dann über Kreuz in die K.O.-Phase gehen und den Turniersieger ausspielen.

Im 1. Spiel ging es gegen den TV Stuhr und man konnte gleich im 1. Spiel sehen, dass sich erstens Neuzugang Milo perfekt in die Mannschaft integriert hat und zum anderen die Mannschaft schon recht gut harmoniert. Direkt in der 2. Minute konnte Milo nämlich das 1:0 erzielen und eine Minute später auch schon seinen 2. Turniertreffer erzielen. Doch in der 6. Minute setzte er noch einen drauf und machte seinen Dreierpack perfekt. Letztendlich siegten wir souverän mit 3:0 und somit gelang uns ein sehr guter Start ins Turnier.

Im 2. Spiel trafen wir dann auch schon auf einen Mitfavoriten auf das Weiterkommen in der Gruppe, nämlich den TSV Melchiorshausen.
Das Spiel ging durchgehend hin und her, wobei wir die deutlich besseren Chancen hatten und es mit der Zeit dann doch irgendwann ein Spiel auf ein Tor wurde. Belohnt haben uns dann in der 5. Minute durch einen weiteren Treffer von Milo. Doch die darauffolgenden Chancen brachten keinen weiteren Treffer ein und in der 9. Spielminute mussten wir dann doch noch den Gegentreffer hinnehmen, weil wir einfach nicht mehr konzentriert genug waren.

Im 3. Spiel ging es dann gegen eine der 4 Gastgebermannschaften aus Brake, die jedoch deutlich unterlegen war. Direkt nach 2 Minuten klärte Kilian den Ball aus der eigenen Hälfte direkt ins gegnerische Tor, sodass es direkt 1:0 für uns stand. Mit der Führung im Rücken spielten wir immer weiter nach vorne und belohnten und dann auch durch Milo in der 5. Minute mit dem 2:0 und in der 8. und 9. Spielminute durch Noah mit dem 3:0 und 4:0.

Das 4. Spiel war dann ein Spiel der spannenderen Art, welches wir auch hätten sicherlich für uns entscheiden können, wenn wir noch etwas cleverer vor dem Tor gewesen wären.
Letztendlich war das Spiel zwar interessant und spannend, aber eine Nullnummer.

Im 5. Spiel war dann ein Sieg Pflicht, wenn wir noch Chancen auf das Weiterkommen haben wollten. Mit der Einstellung gingen wir dann auch ins Spiel und wollten direkt mutig nach vorne spielen.
Lange Zeit war es ein Spiel auf Messers Schneide, welches wir dann dank dem Tor von Milo in der 9. Spielminute für uns entscheiden konnten. Somit war die Chance auf das Weiterkommen noch da, wenn wir einen Punkt gegen den Tabellenersten holen sollten.

Im 6. Spiel ging es dann also gegen den Platz 1 der Gruppe aus Arbergen.
Direkt zu Beginn konnten wir uns durch einen Treffer ins linke Eck durch Milo belohnen. Doch als wir den Spielern der SG Arbergen zu viel Platz gaben, nutzten Sie es zweimal sehr gut aus und sorgten dafür, dass wir nach 7 Minuten mit 2:1 in Rückstand gingen.
Doch mal wieder war an dem heutigen Tag Milo zur Stelle, wenn es drauf ankam und sorgte eine Minute vor Schluss für den Ausgleich und für das Weiterkommen.

Im Halbfinale ging es dann gegen den TuS Hasbergen, gegen den wir unbedingt gewinnen wollten.
Mit dieser Einstellung, dass es ausgerechnet Hasbergen war und wir unbedingt ins Finale wollten, starteten wir in das Spiel und gingen nach 2 Minuten auch tatsächlich in Führung, da Milo den Abpraller des Torwarts nach einem Schuss von Noah verwerten konnte. Doch in der 6. Minute gab es einen Freistoß für Hasbergen, der direkt verwandelt wurde. Kurz darauf konnten wir dem Offensivdruck der eingespielten Hasberger nicht mehr standhalten und kassierten 2 Minuten vor Schluss das 2:1 und spielten somit „nur“ noch um Platz 3.

Im Spiel um Platz 3 ging es dann gegen des TSV Heiligenrode.
Nach 3 Minuten erzielte Milo das 1:0 für uns, doch Heiligenrode konnte in der 6. Minute ausgleichen. Direkt nach dem Anstoß dribbelte Noah durch die ganze Abwehr und schoss humorlos in die lange Ecke und sorgte für die erneute Führung. In der 8. Minute sorgte Lennox durch einen Distanzschuss für das 3:1 und das 4:1 fiel durch ein Eigentor.

Somit beendeten wir das Turnier auf einem guten dritten Platz und sind bereit für weitere Aufgaben, die noch anstehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.