Spiel gegen den VfR Wardenburg

Am 26.05.2018 stand bei tollem Wetter das Heimspiel gegen den VfR Wardenburg auf dem Programm.
Wir wollten da anknüpfen, wo wir gegen Wildeshausen aufgehört haben und auch das 4. Spiel der Rückrunde gewinnen.
Weiterhin lebt der Traum von der perfekten Rückrunde in der wir alles gewinnen.
Nach dem heutigen Sieg fehlen dafür noch 3 weitere Siege gegen Wildeshausen, Kleinenkneten und Atlas Delmenhorst.
Wir wollten direkt in der 1. Minute zeigen, wer der Chef ist und gleich nach wenigen Sekunden gelang Noah auch schon der Führungstreffer. Jedoch war das Spiel fast zu jeder Zeit ungefähr auf Augenhöhe, auch wenn es für uns nie wirklich gefährlich wurde, dass wir das Spiel nicht gewinnen würden, weil wir von Minute 1 bis zum Schluss führten.
5 Minuten nach dem Führungstreffer gelang dem heute starken Ben das 2:0 und ein wenig mehr Sicherheit. Jedoch musste auch Bjarne in der 9. Minute den Ball aus dem Netz holen und somit stand es nur noch 2:1. Eine Minute nach dem Gegentor und 30 Sekunden nach der Einwechselung gelang Kilian das 3:1. Dann schoss Niclas einen Elfmeter an die Latte und hatte anschließend Pech, dass der Ball nicht vom Rücken des Torwarts aus ins Tor fällt. 2 Minuten nach dem Elfmeter gab es dann auch noch den 2. Gegentreffer. Doch in der 16. Minute schoss Lennox das 1. von 4 Toren an diesem Tag zum 4:2. Den Tiefschlaf der kompletten Mannschaft direkt nach dem Anstoß nutzte Wardenburg aus und verkürzte wider auf 4:3. Doch kurz vor der Halbzeit schoss Lennox das 5:3.
Nach der Halbzeit gab es zwar erstmal kein Tor, jedoch war es dafür umso spannender. Doch als der Knoten erstmal geplatzt war, fielen in 3 Minuten auch 3 Tore.
In der 28. Spielminute legte Noah quer auf Lennox und Lennox musste nur noch einschieben. In der 29. Minute kassierten wir ein Freistoßtor, bei dem Bjarne keine Chance hatte.
Doch eine Minute später legte Noah erneut quer auf Lennox und Lennox gelang im Nachschuss dann der Treffer zum 7:4. 2 Minuten später schoss Kilian aus 15 Metern über den Torwart ins Tor und in der 33. Minute gelang Noah ein weiterer Treffer. Doch in der 36. Minute kassierten wir noch das 9:5. Den Schlusspunkt setzte Niclas in der 39. Minute zum 10:5 Endstand.
Jetzt heißt es Kräfte sammeln nach einem anstrengenden Spiel bei 25 Grad und am Freitag wieder gewinnen. Wir werden alles daran setzen unser Ziel zu erreichen und ohne Punktverlust Meister zu werden und dann einen tollen Abschluss als Ende der Saison zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.