4. Ligaspiel am 11.09.2018 gegen die SG DHI Harpstedt

Am Dienstag, den 11.09.2018 stand bei windigen Verhältnissen das Auswärtsspiel gegen Harpstedt an.
Nach etwas holprigem Start folgte dann die Umstellung und von da an wurde das Spiel immer besser.

In der 2. Minute konnte Lennox nach Pass von Davi das 1:0 erzielen, ehe Milo die nächste Vorlage von Davi zum 2:0 verwertete.
Doch dann hatten wir die einzige schlechte Phase im Spiel, die in der 9., 11., und 12. Minute mit 3 Gegentreffern bestraft wurde. Doch ab dem Zeitpunkt wachten wir wieder auf und spielten teilweise unglaublich gut zusammen. In der 17. Minute konnte Davi nach Pass von Milo ausgleichen.
Eine Minute später kombinierten sich Noah und Milo durch und am Ende erzielte Noah den erneuten Führungstreffer. Eine Minute vor der Pause erhöhte Milo nach Pass von Noah auf 5:3.
Doch kurz vor der Halbzeit konnte die Nr. 13 von Harpstedt einfach durchlaufen und das 5:4 erzielen.
Mit dem Pausenpfiff schoss Noah nach einem Sololauf noch den 6:4-Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit konnten wir dann nochmal richtig auf das Gaspedal treten.
Der erste Angriff der 2. Halbzeit war mit Abstand der Beste und wurden mit dem 7:4 belohnt.
Als Noah einen langen Ball von Kilian bekam, leitete er diesen mit dem 1. Pass direkt auf Milo weiter. Milo flankte dann scharf vor das Tor und Noah konnte den Ball mit dem 1. Kontakt direkt im Tor unterbringen. 3 Minuten später konnte Noah nach einem einfachen Doppelpass mit Milo das 8:4 erzielen, ehe Milo in der 25. Minute nach Noahs Flanke erhöhen konnte.
In der 27. Minute konnte Milo einen gegnerischen Abstoß abfangen und auf 10:4 erhöhen, bevor Noah auf 11:4 stellte. In der 30. Minute konnte wir dann erfolgreich Druck auf Harpstedts Abwehr ausüben und eroberten uns den Ball. Dank des schnellen Umschaltens konnte Davi auf 12:4 erhöhen und eine Minute später auch das 13:4 erzielen.
Dann kassierten wir zwar noch das 13:5, aber kurz darauf konnten Noah und Milo sich erneut durchspielen und Milo schloss dann ab und erzielte unseren 14. Treffer.
Kurz vor Ende konnte Harpstedt das 14:6 erzielen.

Somit beendet wir das Spiel mit einem starken 14:6.
Sehr gut war heute das Zusammenspiel in der Offensive und das Umschalten von Defensive auf Offensive. Wenn wir jetzt noch defensive Unaufmerksamkeiten abstellen, haben wir am Samstag gegen Hude sehr sehr gute Karten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.