1. Ligaspiel am 23.03.2019 gegen den TuS Heidkrug

Am Samstag, den 23.03.2019 stand das 1. Ligaspiel gegen den TuS Heidkrug an. Bei gutem Wetter waren alle bereit für ein Feuerwerk in Stenum, auch wenn der Platz nicht der Allerbeste war.
Doch wir waren gut drauf und auch unser Gegner aus Heidkrug gehört zu den besten Mannschaften im Kreis und verpasste auch nur knapp das Finale bei der Hallenkreismeisterschaft. Somit wussten wir, wie stark der Gegner und wie wichtig das Spiel ist. Deshalb wollten wir von Beginn an zeigen, dass wir im Moment in einer guten Form sind und wollten von Beginn an mit breiter Brust aufspielen.

Doch leider klappte das nur in den ersten 2 Minuten, denn danach war Heidkrug die klar bessere Mannschaft und wir können uns glücklich schätzen, dass wir in der ersten Halbzeit nur ein Gegentor kassierten. Denn während Heidkrug immer besser wurde, verspielten wir jeden Angriff, da wir es alle immer alleine versuchten und keiner mal den Ball abspielte. Wir haben quasi in 20 Spielminuten nicht eine Aktion gehabt, in der wir vernünftig Fußball gespielt haben. Zudem fehlte die Bewegung ohne Ball, wodurch wir fast nie Anspielstationen hatten und Heidkrug immer wieder den Ball erobern konnte. Wir gingen nach einer sehr schwachen 1. Halbzeit nur mit einem 1:0 Rückstand in die Pause, der deutlich höher hätte ausfallen müssen.

Auf die schwache 1. Halbzeit folgte eine klare Halbzeitansprache, die mehrere Minuten dauerte und am Ende aber auch Wirkung zeigte. Auch durch einige taktische Umstellungen (z.B. spielte Davi jetzt in der Abwehr) spielten wir uns auf einmal in einen Rausch und waren fast unaufhaltbar. Wir störten den Gegner früh im eigenen Spielaufbau, damit der Ball gar nicht bis zur gefährlichen Angriffsreihe der Heidkruger kommt. Wir fingen an, richtig gut Fußball zu spielen und das Spiel drehte sich auf einmal komplett. Direkt nach Wiederanpfiff gingen wir ganz vorne drauf und erzielten durch Noah das 1:1. Wir wurden immer selbstbewusster und erzielten auch noch das 2:1 durch Noah. In innerhalb von 5 Minuten hatten wir das Spiel gedreht und eine ganze Halbzeit wiedergutgemacht. Und wir spielten immer weiter nach vorne und Heidkrug konnte nicht an der starken 1. Halbzeit anknüpfen. In der 29. und 30. Minute erzielten Ben und Noah auch noch das 3:1 und 4:1. Nach einem Abstoß von Bjarne, der bis zu Ben durchkam, erzielten wir das 5:1 und Milo erzielte per Distanzschuss das 6:1. Den Schlusspunkt einer sehr umkämpften 2. Halbzeit mit Fouls von beiden Mannschaften setzte Noah 2 Minuten vor Schluss.

Eine bärenstarke 2. Halbzeit sorgte also für ein klaren Sieg, der nur zustande gekommen ist, weil Heidkrug nichts aus der überlegenen 1. Halbzeit machen konnte und nur 1 Tor erzielen konnte. Das einzige, was wir uns in der 2. Halbzeit vorwerfen können ist, dass wir ein zweikampfbetontes Spiel zugelassen haben und uns nicht noch früher vom Ball getrennt haben. Dadurch kamen viele Fouls und harte Zweikämpfe von beiden Seiten zustande, die am Ende aber am Sieg nichts mehr änderten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.