Hallenturnier am 02.12.2017 in Hude

Wir trafen uns bereits früh um 8.00 Uhr in der Sporthalle „Am Huder Bach“ in Hude. Die Kinder schienen hochmotiviert und zogen sich schon um, während die Gastgeber noch mit dem Herrichten der Cafeteria beschäftigt waren.

Unter der Leitung vom Ersatztrainer-Duo Adi (Papa von Noah) und Holger (Papa von Bjarne) machten die Kinder sich intensiv warm und bereiteten sich konzentriert auf ihr 1. Spiel vor.

Der Modus:

Es waren 7 Mannschaften (Hude 1, Hude 2, DTB, Heidkrug, Wildeshausen, Harpstedt und eben der VfL Stenum) vor Ort.

Es spielte jeder gegen jeden, Spielzeit 1×10 Minuten.

Unser Kader:

Tor: Bjarne; Abwehr: Kilian, Corvin, Milan, Tammo; Angriff: Lennox Tim, Noah, Ben B.

Tim führte die Mannschaft heute als Kapitän an.

Das 1. Spiel:

Alles schien perfekt vorbereitet, doch irgendwie fanden wir nur sehr schwer ins 1. Spiel. Ob es an der Ansprache des Ersatztrainer-Duos vorm Spiel in der Kabine gelegen hat…?

Zum Spiel: Gegen den FC Hude 1 lagen wir bereits nach 3 Minuten mit 0-2 im Hintertreffen. Die Mannschaft wirkte noch  etwas nervös, was sich jedoch im Laufe des Spielverlaufs ändern sollte.

Mit den eingewechselten Milan, Tim und Lennox wurde unser Spiel nach vorne druckvoller. Und Lennox wurde seiner Jokerrolle gerecht: Zunächst erzielte er in der 9. Minute den Anschlusstreffer und 20 Sekunden vor Ende mit einer Ecke (irgendwie) den Ausgleich.

Der Jubel war groß, und wir sind zumindest nicht mit einer Niederlage in das Turnier gestartet.

Das 2. Spiel:

Im zweiten Spiel ging es gegen die SG Harpstedt. Wir fingen mit derselben Aufstellung wie im ersten Spiel an, jedoch waren wir diesmal von Anfang an auf der Höhe und Ben gelang nach Vorarbeit von Noah bereits in der 1. Minute das 1-0. Kurz danach traf Noah den Pfosten. Und wenig später traf auch unser Torjäger vom Dienst (Noah) dann endlich zum 1.Mal in diesem Turnier. Das 3-0 entsprang durch ein Eigentor, den Schlusspunkt zum verdienten 4-0 Erfolg setzte Kilian nach einem Solo in der Schlussminute.

Das 3. Spiel:

Es ging gegen den FC Hude 2, es sollte unser höchster Sieg an diesem Tag werden. Wieder schossen wir das 1-0 in der 1. Minute, diesmal war es Noah, Kilian erhöhte auf 2-0 bevor Ben nach schöner Vorarbeit von Kilian und Noah das 3-0 erzielte. Es folgten mehrere schöne Kombinationen und je 2mal Noah und Lennox schraubten das Ergebnis auf 7-0. Zudem traf Noah noch den Pfosten.

Das 4. Spiel:

Gegen den VfL Wildeshausen ging es schon um den möglichen Turniersieg. Wildeshausen hatte bisher alles gewonnen, wir hatten bereits durch die verschlafene Anfangsphase im ersten Spiel 2 Punkte Rückstand auf Wildeshausen. Ein Sieg hätte uns den durchaus möglichen 1. Platz einen großen Schritt näher gebracht.

Und tatsächlich fanden wir erneut gut ins Spiel und waren anfangs feldüberlegen, ohne uns jedoch große Chancen zu erspielen.

Wildeshausen wurde stärker und unsere Abwehr um Corvin, Milan, Tammo und den extrem laufstarken Kilian war zum ersten Mal im Turnierverlauf ernsthaft gefordert. Sie wehrten die Wildeshauser Angriffe kampfstark ab, so dass auch die Wildeshauser sich nicht viele Großchancen erspielen konnten. Kamen sie doch einmal durch unser Abwehrbollwerk war Torwart Bjarne zur Stelle und hielt was zu halten war. Leider konnten wir das 0-1 in der 7. Minute aber nicht verhindern: Zunächst trafen die Wildeshauser den Pfosten, anschließend staubte der Angreifer zum Endstand ab. In den letzten 2 Minuten warfen wir noch einmal alles nach vorne, wechselten einen dritten Stürmer ein – jedoch ohne Erfolg. Es blieb bei der unglücklichen, aber nicht ganz unverdienten, Niederlage.

Das 5. Spiel:

Nun ging es darum zumindest noch Platz 2 zu sichern, gegen den Delmenhorster TB, einen körperlich sehr robusten Gegner. Hier lag die Vermutung nahe, dass der eine oder andere Akteur doch vielleicht etwas älter als unserer Kinder war. Und so kam es, dass wir uns zunächst an die härtere Gangart des Gegners gewöhnen mussten. Torjäger Noah musste bereits nach 3 Minuten nach einem Zweikampf angeschlagen vom Platz. Doch Joker Lennox bestrafte diese Gangart mit dem entscheidenden 1-0 in der 4. Minute, nur wenigen Sekunden nach seiner Einwechslung.DTB verstärkte seine Angriffsbemühungen und eine Abwehrschlacht begann. Aber die Defensive um den sicheren Bjarne im Tor ließ nicht mehr viel zu. Corvin und Milan mit starken Stellungsspiel machten die linke Abwehrseite fast komplett zu, Tammo nahm den Spielmacher (Nr. 11) aus dem Spiel. Kilian war der Turm in der Schlacht und immer wieder das Bindeglied zum Angriff. Auch die Stürmer Ben und Noah und die eingewechselten, kampf- und laufstarken, Tim und Lennox verteidigten das 1-0 bis zum Schlusspfiff erfolgreich.

Das 6. Spiel:

Nach dem 1-0 gegen DTB war uns der 2. Platz fast nicht mehr zu nehmen. Der TuS Heidkrug hätte mindestens mit 3 Toren Differenz gegen uns gewinnen müssen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Höhepunkten. Es bleib beim 0-0, unser 4. Spiel ohne Gegentor!!!

Fazit:

Wir beenden das Turnier auf dem 2. Platz mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage. Das macht 11 Punkte, bei 3 Gegentoren und 14 (!) geschossenen Toren. Damit waren wir das angriffsstärkste Team an diesem Tag.

Es war ein sehr ausgeglichen besetztes Turnier, lediglich die Zweitvertretung des guten Gastgebers FC Hude konnte an diesem Tag nicht ganz mithalten. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowie einer tollen Moral und Einstellung war es für uns ein verdienter 2. Platz. Es gab enge Spiele und mit etwas Glück wäre auch der Turniersieg möglich gewesen, jedoch mit etwas Pech auch eine schlechtere Platzierung.

Das Ersatztrainer–Duo bedankt sich bei der Mannschaft und wünscht den Trainern Timmy und Simon bei den nächsten Turnieren ebenfalls viel Erfolg.

Die Messlatte hängt jetzt natürlich etwas höher, aber Ihr macht das schon J, noch sägt niemand an Euren Stühlen 😉

Ich wünsche den Trainern, allen Kindern und Eltern eine schöne Vorweihnachtszeit

LG Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.